Arduino Pro Mini 3.3V programmieren (mit Arduino Uno oder USB-Programmer)

  • 12

Arduino Pro Mini 3.3V programmieren (mit Arduino Uno oder USB-Programmer)

Ausdrucken Ausdrucken

Arduino Pro Mini

Nehmen wir uns mal einen Arduino Pro Mini in der Variante mit 3.3V vor, um ihn zu programmieren.
Wie auch schon im Blog zum programmieren eines ATtiny-Mikrocontrollers zeige ich Euch wie Ihr entweder mit einem Arduino (Uno) oder einem USB-Programmer einen Pro Mini mit einem Sketch versehen könnt. Dort beschreibe ich auch ausführlich den USB-Programmer samt Kabelanschluss.

 

Ganz wichtig!!! Ihr braucht unbedingt eine Stromversorgung die konstant nicht mehr als 3.3 Volt liefert, sonst könnte es sein, dass Ihr Euren Pro Mini schrottet. Die USB-Buchse Eures Computers liefert je nach USB-Port eine Spannung, die darüber liegt.
Benutzt Ihr die 5V-Variante, könnt Ihr sie ohne Spannungswandler direkt mit dem Strom aus der USB-Buchse versorgen.

Folgende Übersicht zeigt Euch die Spannung und die Stromstärke an, die Euer USB-Port bereitstellt.

  • 4,40 V bis 5,50 V an einem Low Powered Port (100 mA)
  • 4,75 V bis 5,50 V an einem High Powered Port (500 mA)
  • 4,45 V bis 5,50 V an einem USB 3.0-Port (900 mA)
„Read More“